Herdenschutzhund Schaf Wolf

Die Welt der Wölfe

 

Umfangreiches Wissen über das Leben der Lausitzer Wölfe und das Verhältnis vom Wolf zum Menschen erhalten Sie bei unserer 4-tägigen-Tour. Wir besuchen verschiedene Rudelterritorien, haben die Möglichkeit die Wolfsthematik mit verschiedenen Akteuren zu diskutieren und entdecken einige der schönsten Ecken der Lausitz.

wolfland tours zeichnet sich durch sehr individuelle Touren mit kleinen Gruppen aus. Die maximale Teilnehmerzahl beträgt daher 6 Personen. Die Beobachtungen die wir im Gelände machen und die Daten, die wir erheben, stellen wir dem LUPUS Institut für die wissenschaftliche Arbeit zur Verfügung. 5 € werden von Perlenfänger und wolfland tours aus dem Reisepreis pro Person in Materialien wie Tarnjacken für die Naturbeobachtungen oder für den Kauf von Wildkameras für die Wolfstouren verwendet.

Wolf Rudel Sachsen-Anhalt an WasserstelleKraniche Flug LausitzKornblumenwiese Lausitzfauna 016

Details zur Tour

1. Tag

Um 17 Uhr beginnt die Wolfstour an der Pension „Zum Hammer“. Als Einstieg ist ein Vortrag über die Biologie und Rückkehr der Wölfe nach Deutschland vorgesehen, der unter anderem die aktuellen Grundkenntnisse der Wolfsforschung vermittelt. Während dem Abendessen in der Pension besteht die Möglichkeit den ersten Film „Wölfe in der Lausitz“ von Tierfilmer Sebastian Koerner anzusehen und zu erwerben.


2. Tag

Direkt nach dem Frühstück machen wir eine Exkursion an den Rand des Tagebaus Nochten zum Nochtener Wolfsrudel. Dieses Rudel umfasst den Truppenübungsplatz Oberlausitz, den Tagebau Reichwalde und den östlichen rekultivierten Bereich des Tagebaus Nochten. Wir sind den ganzen Tag in der Natur, suchen Hinweise auf die Wölfe und beschäftigen uns mit ihren Fährten. Wir machen unterwegs Pause um zu essen und in der Natur zu entspannen. Akita-Mix Bobby wird uns auf unseren Touren begleiten, er hat schon Wolfsmarkierungen und Wolfsrisse gefunden und kann uns vielleicht auf die richtige Fährte bringen. Am Abend haben wir die Möglichkeit bis zur Dämmerung Wölfe oder andere Wildtiere in einem der Lausitzer Wolfsrudel zu beobachten. Wirklich einen Wolf zu Gesicht zu bekommen ist äußerst selten und bleibt dem Zufall überlassen.


3. Tag

Heute fahren wir gemeinsam nach Rietschen um die Wolfsausstellung zu besuchen. Hier ist auch der Sitz des Kontaktbüro „Wolfsregion Lausitz“ das für die Öffentlichkeitsarbeit in Sachsen zuständig ist. Anschließend machen wir eine Exkursion in das Daubitzer oder Nieskyer Rudel und vertiefen die neu-gewonnenen Kenntnisse im Spurenlesen. Wir werden zusammen eine Fotofalle auswerten um herauszufinden ob die Wölfe dieselben Wege nutzen wie wir.

4. Tag

Wir besuchen einen bekannten Schäfer der Region und geben Ihnen einen Einblick in die Arbeit mit Herdenschutzhunden als wirksamer Schutz für Schafe im Wolfsgebiet. Es ist uns ein besonderes Anliegen, dass Sie erfahren, dass ein konfliktarmes Nebeneinander von Wolf und Mensch auch in einer Kulturlandschaft wie Deutschland möglich ist. Tourende 14 Uhr Hinweis: Dieser Teil kann nur noch in Ausnahmefällen stattfinden, da Frank Neumann nun in Rente ist und den Hof an seinen Sohn, Rene Neumann, übergeben hat. Sollte wirkliches Interesse bestehen die Herdenschutzhunde dennoch zu besuchen, müssen wir Anfragen.

 

enthaltene Leistungen

 

  • Betreuung durch zwei sachkundige Biologen die seit Jahren im Wolfsmonitoring arbeiten
  • Infomaterial zu Deutschland Wilden Wölfen
  • Transfer zu den Rudelterritorien und zurück zur Pension Zum Hammer

 

An- und Abreise

Autofahrer: Den schnellsten Weg für Ihre individuelle Anreise mit dem Auto finden Sie hier.

Bahnfahrer: Die Reiseauskunft der Deutschen Bahn zeigt Ihnen die Zugfahrpläne zu den Bahnhöfen Schleife oder Spremberg. Die Unterkunft ist von dort mit dem Taxi erreichbar (10 Minuten von Schleife, 20 Minuten von Spremberg).

Taxiunternehmen vor Ort: Taxi Augat (03563 605315), Taxi Schymanowski (03563 4830)

Anreise bis 17 Uhr am ersten Tag der Tour. Verabschiedung der Tour-Gäste um 14 Uhr am dritten Tag. Individuelle An - und Abreise.

Wichtig: Bitte teilen Sie uns mit, ob Sie mit dem eigenen PKW anreisen, da wir innerhalb der Exkursionen in unterschiedliche Gebiete fahren und sicherstellen möchten, dass alle Teilnehmer zu den einzelnen Ausgangspunkten gelangen!

 

Unterkunft

Vor Ort gibt es verschiedene Übernachtungsmöglichkeiten!

Wir empfehlen jedoch unser Rund-Um-Sorglos-Paket,  in einer von uns für “sehr gut” befundenen Pension Zum Hammer. Sie liegt mitten im Wolfsgebiet. Dort ist auch unser Treffpunkt!
Die Buchung machen wir selbstverständlich gerne für Euch!

Für 165 € pro Person bietet sie:
3Übernachtung im EZ oder DZ mit DU/WC/Föhn/Sat-TV/Telefon/Internet über W-Lan (EZ nach Verfügbarkeit) inklusive:

  • 3x Reichhaltiges Frühstück
  • 3x Lunchpaket: kann beim Frühstück selbst zusammengestellt werden
  • 3x Abendessen (Vor-, Haupt-, und Nachspeise)

Das Mitbringen von Hunden ist nach Absprache möglich (Reinigungspauschale pro Hund und Nacht: 4,50 €)

 

Allgemeine Informationen

wolfland tours zeichnet sich durch sehr individuelle Touren mit kleinen Gruppen aus. Die maximale Teilnehmerzahl beträgt daher 6 Personen.

Unsere Touren sind für normal, durchschnittlich konditionierte Menschen geeignet. Die Wanderungen gehen jeden Tag von der gleichen Pension aus. Sie benötigen daher nur wenig Tagesgepäck und gutes, bequemes Schuhwerk sowie dem Wetter angepasste Kleidung.

Da wir uns den Gegebenheiten der Wölfe anpassen, kann sich der Tourverlauf ändern. Wie in der Natur, gibt es keine starre Regeln, so dass sich innerhalb der Tour, ganz so wie bei den Biologen üblich, ein flexibler Ablaufplan ergibt.

Ebenso wie in der Natur garantieren wir natürlich nicht für eine Wolfssichtung, jedwede Manipulation von freilebenden Wölfen ist gegen unsere Überzeugung und ein Zeichen der Qualität unserer Touren! Anfüttern oder dergleichen dient in keinem Fall der ernsthaften Erforschung von Wölfen und verändert ihr natürliches Verhalten.

Auf unseren Touren erleben Sie realistische wissenschaftliche Wolfsforschung ohne die Faszination dieser außergewöhnlichen Lebewesen zu verlieren.

Die Beobachtungen die wir im Gelände machen und die Daten, die wir erheben, werden wir dem LUPUS Institut für die wissenschaftliche Arbeit zur Verfügung stellen.


Mitzubringen:

  • wetterfeste Kleidung (Zwiebelprinzip, also eher dünnere wind-, und regendichte Jacke mit wärmeren Schichten kombinieren), möglichst nicht laut knisternd
  • Mütze gegen Sonne oder Regen
  • Mücken-, oder Sonnenschutzmittel
  • Wanderschuhe (eingelaufen)
  • Bleistift und Papier
  • 1ltr Trinkflasche
  • Fernglas wenn vorhanden
  • Tagesrucksack
  • Kamera
  • Wer mag: Snacks wie Schokolade, Kekse, Studentenfutter,… für zwischen den Mahlzeiten

Bemerkung: Ein Lunchpaket kann beim Frühstück in der Pension selbst zusammengestellt werden.

 

Termine & Preise

 

Termine Preis* Status
 30.Sep bis 03. Oktober 2017
 835,00 € freie Plätze

* Preis pro Person (inkl. MwSt). Preise gelten für eine Mindestteilnehmerzahl von 4 und maximale Teilnehmerzahl von 6 Personen.

Buchung

 

logo perlenfaengerUnsere Touren können Sie über die Natur-Reiseagentur "Perlenfänger" von Sabine Bengtsson buchen. Gerne beantwortet Sie auch weitere Fragen, kümmert sich um Ihre Anreise oder eine Reiseversicherungen und mehr.

zur Buchung auf www.perlenfaenger.com